mit fliegendem Stift
Auf Initiative der Ravensburger Künstlerin Barbara Ehrmann treffen sich seit Ende 2010 ZeichnerInnen der Region regelmäßig im Kino der Linse Weingarten und zeichnen zu ausgewählten Filmen. Mit dem Stift in der Hand werden Filmeindrücke zu gezeichneten „Filmstills“, schnell und spontan skizziert – Atmosphärisches wird mit wenigen Linien eingefangen, abstrahiert, verdichtet. Die während des Films entstandenen Skizzen werden im Anschluss an die Filmvorführung im Eingangsbereich neben dem alten Kassenhäusle ausgestellt. Barbara Ehrmann hat inzwischen über 80 Filme zeichnerisch „dokumentiert“.

Für den Betrachter ist es interessant und anregend, vor und nach dem Filmbesuch den jeweiligen „Künstlerstrich“ in Augenschein zu nehmen. Welche Szenen wurden gezeichnet? Entdecke ich etwas Typisches vom Film wieder? Die Skizzen wecken die Neugier machen neugierig auf den Filmbesuch.
Interessierte ZeicherInnen können Kontakt aufnehmen und sich beteiligen

www.kulturzentrum-linse.de

upside down – Apnoe
Video 2014
traces humaines
Collagen 2012
eingetaucht – flow
Zeichnungen seit 2013
contact – labile Zone/
labiles Gleichgewicht
2010
Schattenlicht
Arbeiten in Wachs 2008–2014
Nachtlauschen – kleine Trance
2008–2011
Überfahrt/Transit – Überleben
Installationen 2012–2014
Monotypie
Ténéré
2010–2012
Innere Spur
seit 2012
Reiseaquarelle/Skizzenbücher
2010–2014
mit fliegendem Stift
Filmzeichnungen
seit 2010
Barbara Ehrmann | Atelier im Glashaus

 | Mühlbruckstrasse 24
 | 88212 Ravensburg | 
Tel. : +49 (0) 751 13269
 | kunst@barbara-ehrmann.de