„flow“ im Fluss, das im künstlerischen Arbeitsprozess vollständige „Eintauchen“ und eins sein sein mit der Umgebung, das Verbunden Sein mit den Naturelement Wasser.  „flow“ – ein offener, intuitiver Prozess. In diesen Bildserien wird die wechselseitige Inspiration von Apnoetauchimpressionen, der Arbeit am Unterwasserfilmprojekt und zeichnerischer Arbeit sichtbar.
Barbara Ehrmann, Tagebuchnotiz 2015

upside down – Apnoe
Video 2014

traces humaines
2012

eingetaucht – flow
2013

contact – labile Zone/
labiles Gleichgewicht
2010

Schattenlicht
2008–2014

Nachtlauschen – kleine Trance
2008–2011

Überfahrt/Transit – Überleben
Installationen 2012–2014

Tikatoutine
2010–2013

Ténéré
2010–2012

Innere Spur
seit 2012

Reiseaquarelle/Skizzenbücher
2010–2014

mit fliegendem Stift
Filmzeichnungen
seit 2010

Barbara Ehrmann | Atelier im Glashaus

 | Mühlbruckstrasse 24
 | 88212 Ravensburg | 
Tel. : +49 (0) 751 13269
 | kunst@barbara-ehrmann.de